fbpx
Informativ

Rettet die Reisebüros!

Rettet die Reisebüros

Vielleicht habt ihr diesen Ausruf in den letzten Tagen in den sozialen Netzwerken gesehen oder auch in den Nachrichten gelesen. Wenn ihr euch seitdem fragt, warum es den Reisebüros und generell der Touristik momentan so schlecht geht, wir erklären es euch.

Wir sind die ersten gewesen, die von der Corona-Krise getroffen wurden. Denn um die Verbreitung des Virus zu stoppen, wurden Reisen abgesagt. Dazu kam die weltweite Reisewarnung. Diese Zeit war sehr stressig für uns, da wir für jeden Kunden das Beste geben. Egal ob jemand im Ausland war oder Fragen wegen der bevorstehenden Reise hatte. Die Verunsicherung war sehr groß und wir haben immer ein offenes Ohr für alles.

Wir verdienen unser Geld mit Provisionen auf die Buchungen von den jeweiligen Veranstaltern. In den letzten Wochen gab es statt Buchungen, jedoch meist nur Stornierungen. Stornierungen bedeuten für uns, dass so gut wie alle Veranstalter die Provisionen zurückverlangt haben, auf Grund der derzeitigen Situation.

Wenn ihr euch jetzt fragt, wie ihr vielleicht helfen könnt. Die Antwort ist VERSCHIEBEN. Den Urlaub zu verschieben, sichert unsere Provision und somit unser Einkommen.

Leider kann und will nur ein Bruchteil der Kunden ihren Urlaub verschieben. Die Verunsicherung ist einfach zu groß oder die Lebensumstände haben sich durch die Krise verändert.

Holger Siemon hält ein Plakat mit der Aufschrift "Wir sind die Touristik"
Holger Siemon bei der Demo in Berlin am 13.05.2020

Im Klartext bedeutet es, dass wir momentan arbeiten ohne dabei Geld zu verdienen. Im Gegenteil wir müssen Geld bezahlen. Wir kämpfen darum, dass der Staat endlich auch den ganzen Tourismus unterstützt und nicht nur die großen Unternehmen wie TUI oder Lufthansa.

Denn wir wollen weiterhin eure Urlaubsreisen planen und euch wie jetzt in komplizierten und schwierigen Situationen helfen. Wir lieben unseren Beruf, das Reisen, den Kontakt zu euch und die Welt. Wir möchten unseren Beruf bewahren und ihn weiter ausführen können.

Also falls eure Reise abgesagt wurde, aufgrund der derzeitigen Lage, überlegt ob eine Verschiebung für euch in Frage kommt. Die meisten Veranstalter bieten kostenfreie Umbuchungen, sodass ihr euch keine Sorgen machen müsst, falls der verschobene Termin doch nicht passen sollte.

Wir wären euch sehr dankbar 🙂

Euer Team von SonnigeAussichten Reisebüro Siemon ☀️

Leave a Reply

News

Weltweite Reisewarnung

28. August 2020
Verlängerung der weltweiten Reisewarnung

Reisewarnung Spanien

15. August 2020
Für Spanien wurde erneut eine Teilreisewarnung herausgegeben. Ausgenommen von der Reisewarnung sind die Kanarischen Inseln. Wir kümmern uns um jede eurer Buchung. Habt dennoch ein wenig Geduld, denn wir arbeiten...

weltweite Reisewarnung bzgl. eurer Buchungen

12. Juni 2020
Wir müssen leider alle noch ein wenig Geduld haben, bis Informationen von den Veranstaltern kommen.

Geänderte Öffnungszeiten

1. Juni 2020
Wir sind wieder im Büro anzutreffen.

Jetzt den Sommerurlaub buchen?

28. Mai 2020
Wir sagen ja!